fb
  • kostenlose Retoure möglich 1
  • In DE versandkostenfrei ab 70 EUR
  • 15 TAGE WIDERRUFSRECHT
  • Kauf auf Rechnung

Schuhgrößen-Berater

Passt wie angegossen – der DADANZA – Größenberater


Denken Sie kurz an Aschenputtel: Schuh zu klein oder groß – falsche Schwester. Schuh passt wie angegossen – Cinderella geht zum Ball. Tanzschuhe sind nur dann eine perfekte Unterstützung für Ihre Bewegungen, wenn sie sich genau an Ihre Fußform anpassen und auch kleinere Haltungsmängel ausgleichen. Ganz abgesehen davon ist es kein Vergnügen, wenn die Schuhe drücken oder rutschen.

Doch beim Online-Schuh-Shopping ist das Anprobieren vor dem Kauf eher schwierig und viele Paare zu bestellen verursacht Ihnen nur unnötige Rennereien beim Zurückschicken. Unser DADANZA-Größenberater hilft Ihnen mit einigen Tipps, die passende Größe für Ihre neuen Tanzschuhe zu ermitteln.

Größenwirrwarr durchschauen

Zunächst das Wichtigste: Leider sind die Größen nicht standardisiert und können von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich ausfallen. Das liegt nicht nur an den unterschiedlichen Herkunftsländern unserer Top-Markenmodelle, sondern auch an der jeweiligen Machart der Schuhe. Umrechnungstabellen – etwa für UK- und US-Größen in europäische Maße – sind zwar hilfreich, bieten aber keine hundertprozentige Sicherheit.

Beachten Sie unbedingt auch, dass die Größen in den USA und UK zwar gleich geschrieben werden, aber unterschiedlich zählen. Außerdem gibt es einen Unterschied zwischen Herren- und Damenschuhgrößen.

So messen und errechnen Sie Ihre Schuhgröße

Entscheidend für die Ermittlung der eigenen Schuhgröße ist das Längenmaß der Füße. Um das genau zu finden, stellen Sie sich auf ein Blatt Papier und umranden Sie mit einem senkrecht gehaltenen Stift Ihre Füße. Dann messen Sie den Abstand zwischen äußerstem Fersenpunkt und dem Anfang des großen Zehs. Wenn sich für beide Füße ein unterschiedlicher Wert ergibt, nehmen Sie immer den größeren, sonst wird es eng im Schuh.

Die exakte deutsche Schuhgröße wird mit folgender Formel ermittelt: (Fußlänge + 1,5) / 0,667. Meist kommt dabei ein krummer Wert heraus, den Sie auf halbe Werte auf- oder abrunden. Auch wenn dieses System theoretisch exakt ist, spielen noch einige andere Faktoren bei der Schuhauswahl eine Rolle.

Das Material hat Einfluss auf die Größe

Neben der Schuhgröße spielt auch das Obermaterial eine entscheidende Rolle bei der Auswahl des richtigen Tanzschuhs. Satin und Synthetik werden sich kaum noch ausdehnen, müssen also schon beim ersten Anprobieren wie angegossen sitzen.

Ganz anders ist das bei Tanzschuhen aus echtem Nappa- oder Veloursleder. Das wird nicht nur weicher und anschmiegsamer im Laufe der Zeit, es dehnt sich auf jeden Fall auch noch aus. Eine halbe Nummer kleiner sollten Sie diesen Schuh in jedem Fall kaufen.

Wenn Sie beim Tanzen Einlagen für die Fußstellungskorrektur tragen, sollten Sie eine halbe bis eine ganze Nummer über Ihre übliche Schuhgröße gehen. Achtung auch bei Kindern: Schuhe größer zu kaufen, weil die Kinder schnell reinwachsen ist eine ganz schlechte Idee. Denn die Füße und Gelenke rutschen so im Fußbett herum und werden unter Umständen verletzt oder verformt.

Tipps fürs Anprobieren

Auch wenn es verführerisch ist, das DADANZA-Paket aufzureißen und gleich die Schuhe anzuprobieren, warten Sie bis zum Morgen. Denn nach dem Schlafen sind Ihre Füße entspannt und nicht geschwollen.

Da Sie kaum in Wollsocken tanzen werden, sollten Sie immer nur mit den Strümpfen oder Strumpfhosen Ihre Schuhe anprobieren, die später auch zum Einsatz kommen. Rutscht es, liegt das nicht an den Strumpfwaren, sondern der Schuh ist definitiv zu groß. Aus hygienischen Gründen ist es entscheidend, dass Sie die Schuhe niemals barfuss anprobieren.

Die Probe aufs Exempel sollten Sie aber auf jeden Fall machen: Also schnell einige Tanzschritte probiert, um den Sitz der Tanzschuhe zu überprüfen. Verlassen Sie sich dabei ganz auf Ihr Körpergefühl – außer bei Leder wird ein Schuh immer drücken, wenn er schon bei der Probe drückt. Damit tun Sie sich keinen Gefallen.

Noch ein Wort zum Thema Schuhweite: Viele unserer Modelle sind für extrabreite oder breite Füße ausgelegt, sodass Sie darin auch bei problematischen Füßen bequem tanzen können. Sollten Sie doch einmal unzufrieden mit Ihrer Auswahl sein, dann können Sie die Tanzschuhe natürlich an DADANZA zurücksenden. Alles dazu erfahren Sie in unserer Widerrufsbelehrung.

Zurück
LiveZilla Live Chat Software