Latein Tanzschuhe: So finden Sie die optimalen flotten Sohlen

Latein Tanzschuhe: So finden Sie die optimalen flotten Sohlen

Eines ist sicher: Wer einmal das Feuer und die Leidenschaft des Latein-Tanzstils kennengelernt hat, will meistens mehr. Ist das Latein-Fieber ausgebrochen, geht es für Anfänger schnell um die Frage, welche Tanzschuhe für Latein die richtige Wahl sind. Keine Frage, die Auswahl bei Dadanza ist groß. Und die Unsicherheit bei Anfängerinnen meist noch größer. Darum haben wir hier die wichtigsten Tipps zum Tanzschuh Kauf für den Lateinstil zusammengestellt.

Was macht Tanzschuhe für lateinamerikanische Stile aus?

Latein Tanzschuhe
Latein Tanzschuhe

Das Wichtigste vorweg: Tanzschuhe – egal für welchen Stil – sind nicht nur ein optisches Detail. Sie sind der Kern einer perfekten Choreographie und einer langen Tänzergesundheit. Denn mit der richtigen Passform und Sohle setzen Sie Ihre Schritte mit großer Trittsicherheit, bester Drehfähigkeit und der notwendigen Stabilität für Gelenke und die Muskulatur.

Und diese Voraussetzungen müssen Tanzschuhe für Damen im Latein sogar noch stärker erfüllen als die Standard-Versionen. In den lateinamerikanischen Stilen sind besonders schnelle Schrittwechsel und starke Knöchelbewegungen eine Herausforderung für den Halteapparat.

Während im Standard vor allem vertikale Sprungkräfte vom Schuh abgefedert werden müssen, sind es im Latein abrupte Drehbewegungen am Knöchel und auf dem Ballen, die den Stil ausmachen. Und interessanterweise sind die typischen, zehenoffenen Sandaletten dafür bestens geeignet.

Sie geben dem Fuß genug Spielraum nach allen Seiten, lassen aber gleichzeitig vor allem durch die offene Vorderpartie zu, dass die Zehen den richtigen (weil individuellen) Halt finden und so den Körper gesund ausbalancieren.

Außerdem ist die offene Form grundsätzlich bestens dafür geeignet, entstehende Feuchtigkeit bei schweißtreibenden Latein Darbietungen vom Fuß wegzuleiten. Kommen atmungsaktives Leder oder ergonomische Fußbetten hinzu, unterstützt der Tanzschuh seine Trägerin noch besser.

Nicht zuletzt ist die sommerliche Gestalt eines Damen Latein Tanzschuhs natürlich auch eine Verbeugung vor den Ursprüngen der jeweiligen Tänze.

Auf was muss ich bei einem Tanzschuh für Latein achten?

Es gibt zahlreiche Faktoren, die Ihre Tanzschuhauswahl bei Dadanza begleiten. Die Passform und die Größe sind das A und O, Fragen zur Optik oder Materialwahl stellen Sie sich am besten danach.

Ebenso wichtig: Auch wenn Sie das Fortgeschrittenen-Level anstreben oder gar den Profi-Status vor Augen haben, sollten Sie Ihre Latein-Tanzschuhe immer passend zu Ihrem aktuellen Leistungsniveau kaufen. Denn nur, wenn Sie auf Ihrem Schuh sicher stehen, können Sie sich darauf auch sicher drehen. Und so Fortschritte machen. Schauen wir uns die Checkliste genauer an:

Passform/Weite

Es gibt Schuhe in normaler Passform, für breite Füße, für schmale Varianten oder für Fehlstellungen wie Hallux valgus. Lassen Sie Ihren Fuß am besten beim Profi ausmessen und wählen Sie dementsprechend den Schuh. Zwar dehnen sich viele Materialien noch etwas, doch wenn ein Schuh nicht initial perfekt passt, wird er sich auch nicht mehr verbessern. Gleiches gilt natürlich auch andersherum, insbesondere bei Latein Tanzschuhen: eine zu weite Sandalette verliert jegliche Haltefunktion.

Riemchenform/-führung

Der Riemchenform beziehungsweise -führung sollten Sie bei offenen Latein Tanzschuhen besondere Aufmerksamkeit widmen. Und zwar aus mehr als einem Grund.

Anfängerinnen fühlen sich meist in Sandaletten mit Peeptoe oder leicht durchbrochenem Vorderblatt sowie T-Steg- oder dem Kreuzristriemen am sichersten. Der Schuh hat eine relativ große Kontaktfläche am Fuß und kann Sie so stärker unterstützen, bis die Schritte sitzen.

Fesselriemchen und sehr filigrane Vorderblätter verlangen ein wenig mehr Fußkontrolle, sind aber bei sehr ausgefeilten Bewegungen eine noch bessere Wahl – und damit bei Fortgeschrittenen meist beliebter.

Absatzform & -höhe

Der Absatz hat im Lateinstil eine etwas andere Funktion als im Standard. Ein Lateinabsatz sorgt in erster Linie für eine Körperspannung, die die typischen hüftbetonten Bewegungen auf dem Ballen fördert und unterstreicht. Darum ist etwa ein Stiletto-Absatz mit entsprechender Höhe auch ein absoluter Profi-Liebling.

Anfängerinnen sollten sich jedoch erstens nicht gleich so hoch hinaus wagen und zweitens zum Beispiel auf die breitere Auftrittsfläche des Flareabsatzes setzen. Dieser erkennbar geschwungene Absatz macht eine ebenso tolle Figur, fängt Sie aber bei Fehltritten leichter auf und verringert zum Beispiel die Gefahr von Verletzungen durch Umknicken.

Höhen um die 5 cm haben sich als Allround-Empfehlung für das Anfänger-Level etabliert. Wer zum ersten Mal auf Absätzen tanzt und noch sehr unsicher ist, findet bei Dadanza auch einige Latein Tanzschuhe für Damen mit einem 2,8 cm Absatz, der durch seine Blockform noch mehr Trittsicherheit verspricht.

(Notwendige) Extras

Bei Dadanza bieten wir Ihnen ausschließlich hochwertige Tanzschuhe von Profi-Firmen, die etwas von ihrem Fach verstehen. Und das äußerst sich zum Beispiel in antibakteriellen Fußbetten, besonderen Zwischensohlen für die optimale Trittsicherheit und Fersendämpfungen für gesunde Schritte.

Jedes Extra, das Ihr Tanzschuh für Latein mitbringt, macht sich am Ende positiv bemerkbar. Denn Sie wollen ja nicht nur ein paar Schritte auf dem Parkett machen, sondern idealerweise lange und ohne Einschränkungen Ihr Können verbessern.

Bleibt nur noch die für viele Tänzerinnen wichtige Frage der Optik. Hier gilt: Es passt, was Ihnen gefällt. Lassen Sie sich bei der Auswahl von Ihrem Bauchgefühl leiten. Spricht Sie ein Latein Tanzschuh sofort an, werden Sie sich darauf auch wohlfühlen. Wenn Sie sich wohlfühlen, zeigen Sie dieses Selbstbewusstsein in jedem Schritt. Und was ist der Latein Tanzstil anderes als ein leidenschaftlicher, purer Ausdruck absoluter Selbstgewissheit und Lebensfreude?

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns natürlich jederzeit ansprechen und wir finden mit Ihnen gemeinsam den perfekten Schuh für Ihre Latein-Leidenschaft.