Orgelschuhe

Orgelschuhe als optimale Begleiter für Ihr Spiel

Erfahrene Orgelspieler wissen genau, worauf es bei Orgelschuhen ankommt. Die Sohle ist dünn, die Absätze sind relativ breit. Der Schuh hat keinen Rand und wirkt dadurch elegant und schmal. Gleichzeitig sollte er weder zu spitz noch zu rund sein: Die Zehen brauchen einen guten Halt, sollen aber nicht gequetscht werden.

Die richtigen Schuhe für das Orgelspiel

Straßenschuhe sind für das Orgelspiel nicht geeignet. Ebenso wie Tanzschuhe sollten saubere Sohlen auf den Pedalen zum Einsatz kommen. Durch die dünne Sohle dieser besonderen Schuhe lassen sich die Pedale bestens erspüren. Die Sohlenglätte lässt die Füße leicht über die Pedale gleiten. Der recht breite Absatz darf weder zu klein noch zu hoch sein. In einer optimalen Höhe, die je nach Träger variiert, findet der Fuß den passenden Winkel zwischen den Ober- und den Untertasten. Gleichzeitig bleibt er beweglich; ein wichtiger Punkt bei dem raschen Bedienen der Pedale. Darum sind Stiefel zum Orgelspiel absolut ungeeignet. Sie engen das Fußgelenk zu stark ein.

Orgel- und Tanzschuhe

Orgelschuhe haben also viel mit Tanzschuhen gemeinsam. Kein Wunder, dass gute Tanzschuhe sich ebenso für das Orgelspiel eignen. Wählen Sie als Dame zwischen offenen und geschlossenen Formen: Dabei geht es nicht um die Fußspitzen (diese sind am besten immer geschlossen), sondern nur um den Spann. Es gibt Modelle mit Kreuzriemchen und andere mit Schnürsenkeln. Haben Sie mehrere Schuhpaare im Schrank, um immer die richtige Version für Ihr Orgelspiel zu finden? Vielleicht sind die Füße gelegentlich geschwollen und Sie fühlen sich an diesem Tag in offeneren Modellen wohler.
Auch die Absatzhöhe ist Geschmackssache. High Heels kommen natürlich nicht infrage, ebenso wenig ganz flache Schuhe wie Turnschuhe oder Sneakers. Probieren Sie die optimale Höhe für Ihre Füße aus.

Die perfekten Schuhe für den Herrn

Herren haben es mit der Wahl etwas leichter: Sie wählen aus unserem Sortiment an schicken Tanzschuhen Modelle mit einem normalen Absatz und einer gleitfähigen Chromledersohle. Sie ist griffig genug, um auf den glatten Pedalen Halt zu bieten. Gleichzeitig ist sie so dünn, dass Sie die Pedale gut erfühlen können. Sie sollten ebenso wie die Dame einen guten Halt in dem Schuh haben, sich aber nicht eingeengt fühlen. Mit den richtigen Orgelschuhen gelingt das Orgelspiel leichter. Gern beraten wir Sie zu diesem Thema ausführlich.